Musterhaus nunkirchen massa

In vielen Fällen wurden die erhaltenen Standorte absichtlich abgebaut, um die Wartungskosten zu minimieren; einige Hochöfen und zugehörige Anlagen wurden abgerissen. Ziel war es, nur einen oder zwei Hochöfen mit den entsprechenden Anlagen (wie Kuhöfen, Gusshaus, Windenhaus usw.) zu erhalten, die als ausreichend angesehen werden, um den Hochofenprozess und alle damit verbundenen Funktionen für besucherweise zu erklären. Ob Musterhäuser, spannende Events für Bau-interessierte oder Stelltermine – das “Erlebnis massa” ist nur ein Klick auf der Karte entfernt und sicher auch in Ihrer Nähe zu finden. Melden Sie sich an und machen Sie sich selbst ein Bild. Ich heiße Petra Wagner und bin Ihr Ansprechpartner in der Region Saarbrücken, Sulzbachtal, Völklingen und Heusweiler. Bei mir finden Sie Infos rund ums Bauen mit massa, Grundstücksangebote aus Ihrer Region, Events, Erfahrungen von Bauherren und neuesten Aktionsangebote. Ich habe schon über 350 Baufamilien zum eigenen Heim verholfen, vielleicht auch Sie. Schreiben Sie mir E-Mail Bitte Javascript aktivieren! und ich melde mich umgehend bei Ihnen oder rufen Sie mich an Telefon 0171-340 60 86. Bleiben Sie gesund. Bis kahl Ihre Petra Wagner . . Analyse der Reste aus dem Hochofen in Jakubany, 18.

– 19. Jahrhundert. Acta Metallurgica Slovaca. 10, S. 672–676. Historisch gesehen steht der erste solche Hochofen, der nicht abgerissen werden sollte, in Starachowice, Polen (1968 stillgelegt), gefolgt vom letzten Hochofen der Yahata-Stahlwerke in Yahatahigashi-ku, Kitakyshu, Japan (1972 stillgelegt) und den “Carrie Furnaces” in Homestead, Pennsylvania in den Vereinigten Staaten (1978 stillgelegt). Einer der beiden Hochöfen in Neunkirchen (1982 stillgelegt) war der erste Hochofen weltweit, der nicht nur erhalten, sondern aktiv zum Zwecke der Konservierung saniert wurde. Mihok, s., Petrak, J., Étefana, P. und Hlobil, J. (2009a) Die Eisenhüttenwerke der Familie Andrssy. 2, Limbach LC s.r.o, s.208-245. (auf Slowakisch).

Mihok, s., Petrak, J. und Moravékova, (2009b) Die Holzkohleöfen in gebiert der nördlichen und nordöstlichen Slowakei. 2, Limbach LC s.r.o, S.298-314. (auf Slowakisch).

Comments are closed.